Bürgeraktion um Corona in Bad Reichenhall - Tag der Freiheit - Querdenken

* * * * * * *

5.9.20 - Kundgebung Rathausplatz Bad Reichenhall - 11:30 - Coronakinder & Coronaalte

Wenn wir aktuell eine Pandemie haben, dann eine Pandemie der Lügen!

Youtube zur Veranstaltung

Athi Anmoderation 00
Martin 02:40
Sylvia H. 19:26
Athi 24:37
Stefan 31:39 (wer Lust auf Wechsel zu Linux bekommen hat, mit den Hinweisen nicht klar kommt, kann sich mit Fragen bei mir melden, MS, siehe Impressum)
Claudia 45:44
Athi 1:00:42
Matthias A. 1:02:06
Athi 1:22:35

unter Null geht nicht

Das Lügen-Meisterstück ist gerade damit gelungen, dass die gesamte Poltikerszene mitsamt der Mainstreamkratur auf eine einzige von der Antifa iniitierte Mitteilung hin die Lüge von einer entgleisten Demonstration am Reichstag verbreitet hat. Übergriffe der Polizei, Einkesselungen aber auch Eingriff der Polizei in Gerichtsentscheidungen durch Anwendung von Polizeitaktik der Einkesselungen mit dem Vorwurf an die Demonstranten, den Abstand nicht eingehalten zu haben. Der Vorfall am Reichstag entpuppt sich immer mehr als Inszenierung, wegsehende, demonstrativ den Helm abnehmende Polizeibeamte, die Tatsache, dass genau diese Demonstration nicht unter Polizeischutz stand, das Verteilen kostenloser Reichsflaggen, die in der Bundespressekonferenz bestätigte Herausforderung für Dutzende V-Leute .... es ist müßig. Celler-Loch, .... NSU, Weihnachtsmarkt ist das doch eine lebendige Tradition, nicht wahr?

Berlin schafft es in 14 Jahren nicht, einen Flughafen zu bauen, aber die können in 2 min wichtige Grundrechte einschränken. Die große Frage, die Deutschland bewegt ist, wir haben mit dem ganzen Propagandaapparat und Nazivorwürfen nichts bewirkt, was können wir jetzt gegen die renitenten Querdenker tun? Ach wir ändern die Verordnung und fordern bei Versammlungen über 50 Personen ein Hygienekonzept. Dass sich allein in Berlin und darüber überall außerhalb des BGL Millionen täglich treffen und versammeln ohne Hygienekonzepte einzuhalten, unterschlagen wir gern mal.

Ja wir waren in Berlin anfangs nur 17.000 nach drei Tagen waren es rückblickend doch 45.000 - und wir sind inzwischen millionenfach vernetzt. Youtube wird millionenfach geklickt. Es gibt auch eine schweigende Masse, die sich still wundert. Die Medien haben Angst vor uns, und wir fragen heute schon, wer will die Verantwortlichen denn noch wirklich sehen. Es fällt übrigens auf: Irgendwie sind unsere Journalisten ja immer auf Seiten der Demos. Überall auf der ganzen Welt. Nur wenn sie in Deutschland statt finden, dann nicht.

Das Bundesland Bayern ist das Land mit den rabiatesten Maßnahmen - und hat anhaltend die meisten Probleme. Was nimmt der Söder eigentlich so, dass ihm da nix auffällt. Wenn von Reiserückkehrer auf einen tatsächlich symtomatisch Infizierten 142 sinnlos in Quarantäte müssen, dann stellt sich auch die Frage, wer hier für so groteske Entscheidungen verantwortlich ist, wer für einen Schadensersatz haftet?!

Die Statistik sprach und spricht gegen den Lockdown , aber das Coronavirus hat offensichtlich das Denkvermögen einer Mehrheit befallen! Wir leiden an einer kollektiven partiellen Amnesie.

Warum haben wir so hohe Infektionszahlen aber kaum Mortalität oder Hospitalisierung?
Liegt das vielleicht an den Eigenschaften des PCR-Test? Wofür ist der eigentlich genau gesehen gut, für Drosten? 1 Molekül Nukeleinsäure gibt halt nach 6 Monate Debatte wirklich keine Auskunft über eine Infektion. Man testet, die Kurve steigt, das wirklich Interessante fällt untern Tisch. Vielleicht sollten wir das Testen mal eine Woche sein lassen, keine Nachrichten mehr hören.

Wir sollen auch im Freien Masken tragen, weil sich irgendein Infektions-Risiko in der Nähe von Null noch um weitere 18% senkt - wohlgemerkt, Infektion nicht der Tod! Bei einer Analyse von Infektionswegen fand man über 7.000 in Räumen, nur einen Fall im Freien. Jetzt soll man auch im Freien Masken tragen. Es geht da doch mehr um politische Gleichschaltung als um Gesundhet. Muss ich immer mit einem Kondom in der Hose rum laufen, weil das im Fall der Fälle die Infektionsgefahr senkt? Bei den Urlaubsrückkehrern

Man macht weiter, bis eine zweite Welle kommt….. wir sind umgeben von Viren - 99% sterben aus anderen Gründen! Was ich folgerichtig von der Bundesregierung halte ... kann hier aus Rücksicht auf die geltende Ettiquette nicht wiedergegeben.

Wir haben eindeutige Statistiken für Deutschland. Kommen Sie mir nicht mit schrecklichen Daten aus anderen Ländern. Über kurz oder lang sind die krassen Werte am Niedergang der Sterblichkeit überall auf der Welt zerschellt!

Ich hab manchmal den Eindruck, vielen Mitbürgern wäre es am liebsten, wenn die Menschen wie Fliegen wegstürben, die Krankenhäuser sich vor Intensivpatienten nicht mehr retten könnten, nur um sagen zu können: Seht ihr, ihr seid doch Vollidioten, das ist doch ganz doll schlimm!

Es ist schlimm, wenn jemand krank oder als Angehöriger betroffen ist. Aber momentan sind viel mehr an was anderem krank, nur 1% der Intensivbehalten haben mit Corona zu tun, und von den Corona Verstorbenen in D sind nach aktueller Statistik nur 9% spezifisch an Covid-19 verstorben, Sie können was anderes meinen, ich halte mich an Daten offizieller Institute!  - (ich weiß eine viel viel kleinere Studie (ca. 150) aus Hamburg weist das Gegenteil aus!) Aber ich gewichte hier nach Reputation der Einrichtung & Stichprobengröße.

Die Meinungsmacher reduzieren sich gerade auf die Position, hätten wir nicht Panik verbreitet, wären die schlimmsten Voraussagen eingetroffen. So weit klar. Es ist jedenfalls bei uns so nicht eingetroffen.

Dafür sind aber Dinge eingetroffen, die nicht vorausgesagt wurden:

  • Geplatzte Lebensträume,
  • vernichtete Existenzen,
  • vereinsamte an Gram verstorbene Betagte,
  • zerrissene Freundschaften,
  • eine unsägliche Spaltung der Gesellschaft und vor allem eine nie dagewesenes Misstrauen gegen die Politik - bis hin zur Verachtung.

Sie werden auf der Veranstaltung mehr hören!

Ja, es ist wahrscheinlich, dass das Schimpfwort "Covidioten" auf die zurückfällt, die es erfunden haben.

Warum dürfen Millionen Deutsche trotz propagierter rasant steigender Fallzahlen für zwei Wochen in die Toskana oder nach Mallorca reisen und Bewohner von Alersheimen nicht einmal einen Tagesausflug an die Donau machen? Doch es wäre falsch, zu denken, dass die Jungen jetzt auf Kosten der Alten auf alles verzichten müssten. Was mich wütend macht, ist, dass der Kasernierungs-Zustand der Alten andauert und von der Politik so hingenommen wird. Ich frage mich, warum nicht jetzt nach Lösungen gesucht wird, die einer ganzen Generation das Leben mit Corona halbwegs erträglich machen könnten…

Weiterführende Links (bitte Hinweise an mich):
bzw. aktuell auf der Seite Information zu Corona

  • Zum Wohle der Kinder Bürgerinitiative

  • rechtliche Hilfe:
    • Klagemauer - Auf diesen Seiten erklären wir Ihnen, wie Sie Anträge stellenVersammlungen anmelden oder Widerspruch gegen abgelehnte Anträge einlegen. Darüber hinaus finden Sie hilfreiche Musterschreiben oder Sie können über unsere kostenlosen Formulare selbst Vorlagen erstellen, die Sie gegenüber Behörden verwenden können.
    • Wir, die Klagepaten, helfen Ihnen dabei, Ihre Grundrechte wahrzunehmen und ggf. einen Anspruch auf Schadensersatz gegenüber dem Staat geltend zu machen, sofern Ihnen oder Ihrer Familie durch die Corona-Maßnahmen ein Schaden entstanden ist. zahlreiche FAQs
    • Anwälte für Aufklärung - Wir sind eine Gruppe von Anwälten die sich vernetzt hat, um auf den unterschiedlichen Rechtsgebieten bei der Aufklärung der angeblichen Pandemie zu helfen und juristische Antworten auf die sich dabei stellenden Fragen zu finden.
    • wer haftet für den wirtschaftlichen Schaden - wer für einen Schadensersatz haftet

 

nach oben